BMA - Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG

Südzucker – langjähriger Partner in der Entwicklung von BMA-Zentrifugen

Den Prototyp unserer diskontinuierlichen Zentrifuge E1810-230 für A-Produkt nahmen wir 2011 für die Dicksaftkampagne der Zuckerfabrik Plattling von Südzucker in Betrieb. Das war der erste Schritt einer sukzessiven Erneuerung der Zentrifugenstation in Plattling, die bis dahin aus Maschinen von Selwig und Lange mit Baujahr 1988 bestand.

Gründe für diese weitreichende Modernisierung waren Schwierigkeiten bei der Ersatzteilbeschaffung, die hohe Anzahl von Chargenzyklen sowie die Tatsache, dass die alten Maschinen nicht mehr den aktuellen Sicherheits- und Hygienestandards entsprachen. Die Leistung des BMA E1810 Prototyps überzeugte Südzucker so sehr, dass sich das Unternehmen für die neu entwickelte E-Serie von BMA entschied und für die nächste Kampagne vier Zentrifugen für die Verarbeitung von Rohzucker erwarb. Außerdem beschloss die Zuckerfabrik, die restlichen Zentrifugen für A-Produkt durch neue Maschinen von BMA zu ersetzen. Dieses Projekt wurde 2016 abgeschlossen.  

In der aktuellen Zuckerrübenkampagne setzt Südzucker in dieser Fabrik auch für die Verarbeitung von Raffinade auf die neueste Generation der E-Zentrifugen von BMA. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung, die uns als Ansporn für die weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Zuckerherstellung dient.  

Mit dem Team der Zuckerfabrik in Plattling haben wir in den letzten 10 Jahren hervorragend zusammengearbeitet. Die Durchführung dieses Projekts war nur möglich, weil Südzucker uns als Entwicklungspartner während der gesamten Markteinführung unserer Zentrifugen der neuen E-Serie zur Seite stand. 

Vorteile der E-Serie von BMA: 

  • Hoher Durchsatz bei effizientem Energieverbrauch (0,85 kWh/t Füllmasse)
  • Kontrollierte und konstante Zuckerqualität dank moderner Automatisierung
  • Konformität mit aktuellen Sicherheits- und Hygienestandards (EN 12100 und DIN EN 1672-2)
  • Sehr guter Bedienkomfort
  • Längere Trommellebensdauer aufgrund elliptischer Öffnungen
  • Längere Wartungsintervalle
  • Leicht zugänglich für die Wartung
  • Hohe Laufruhe  

Hier erfahren Sie mehr über die E-Serie von BMA